Firmung, 9. Juni 2018

An einem heißen Samstag trafen sich rund 36 Firmlinge aus Ferschnitz und einige auswärtige Firmlinge mit ihren Firmpaten und Familien am Vorplatz der Volksschule. Mit einem festlichen Zug, gestaltet von der Musikkapelle, den Gemeinderäten, Pfarrgemeinderäten, Verantwortlichen der Firmvorbereitung wurden die Firmlinge, ihre Paten, der Firmspender Abt Petrus Pilsinger aus Seitenstetten, Pfarrer Wilson Abraham und Diakon Karl Kastenhofer in die Pfarrkirche geleitet. Bereits hier machten alle Anwesenden die Erfahrung was es heißt, wie ein Firmgöd zu schwitzen.

Unter dem Motto "Feuer und Flamme" wurde der Festgottesdienst von einem zusammengwürfelten Chor unter der Leitung von Astrid Scharfmüller mit schwungvollen, feurigen und besinnlichen Liedern stimmig gestaltet.

Bei der feurigen Predigt von Abt Petrus Pilsinger kamen die Messbesucher ins Schmunzeln und wurden auf begeisternde und humorvolle Art und Weise zum Nachdenken angeregt. Mit großem Charme und der notwendigen Ernsthaftigkeit verschaffte sich der Firmspender die Aufmerksamkeit aller Zuhörer.

Nach dem Festgottesdienst konnte das Fest bei einer Agape mit musikalischer Begleitung durch die Trachtenmusikkapelle weitergehen.

 

Wir wünschen allen Firmlingen, dass sie die Kraft des Heiligen Geistes noch lange spüren mögen und sie als Begleitung auf ihrem weiteren Lebensweg erfahren können und sagen DANKE an alle, die bei diesem ganz besonderen Fest gezeigt haben, wie lebendig und feurig der Geist Gottes in einer Pfarrgemeinde wirkt. DANKE an alle für ihr Mitwirken, Mitgestalten und DA-Sein!

 

Text: Michaela Brandstetter