Versöhnungsfeier der Firmlinge

Am Freitag, 25.5.2018 feierten die Firmlinge mit ihren FirmbegleiterInnen, Eltern, Paten und Freunden gemeinsam ein besonderes Fest der Versöhnung. Bei der Marienstatue vor der Pfarrkirche in Ferschnitz wurde besonders um die Fürbitte der Gottesmutter gebeten. Danach gingen alle gemeinsam in die Kirche, um über ihren Müll, der sich im Laufe eines Lebens ansammelt, nachzudenken. Der eigene Müll - im Sinne von: Sorgen, Anliegen, all das was uns beschäftigt - wurde beim Volksaltar entsorgt und mit guten Gedanken Gott überlassen. Als Zeichen dafür, dass sich Gott unserer Verfehlungen und Sorgen annimmt, zündete jeder Firmling im Altarraum eine Kerze an. Gott verwandelt unser Leben - er recycelt unseren Müll! Mit diesem Gedanken wünschte das Firmteam, das mit viel Hingabe und "Feuer" diese Feier für die Jugendlichen vorbereitet hat, den Firmlingen noch eine gute Vorbereitung bis zu Firmung am 9. bzw. 10. Juni! DANKE an alle, die vorbereitet und mitgefeiert haben!